Hochalpiner Pilgerweg

60
Kilometer
5
Etappen
2
Länder
100%
Natur

„Wandern zwischen Natur und Spiritualität“ heisst der hochalpine Weg, der Pilger vom Sacro Monte Calvario in Domodossola über Villadossola und das Antronatal zum Kapellenweg im Saastal führt.

Der Pilgerweg ist aufgrund seines hochalpinen Charekters einmalig, denn dadurch wird die spirituelle Begegnung verstärkt. Die Strecke ist auch physisch eine Herausforderung, denn der höchste Punkt, der Antronpass (Passo di Saas), liegt auf 2838 m ü.M. Eine gute Wanderplanung und eine entsprechende Selbsteinschätzung sind Voraussetzungen für diese hochalpine Wanderroute.

Im Rahmen eines grenzübergreifenden Interreg-Projekts (INTERREG) entstanden, wird die Wanderroute im Sommer 2015 offiziell eröffnet. Entlang des Weges entdecken Pilger eine Vielzahl an Stationen, die zum Nachdenken und Innehalten anregen sowie Hintergrundwissen zur Region liefern.

Die gesamte Route, Fotos und weitere Informationen zum Weg und den Start-/Endpunkten finden sich auf dieser Internetseite. Viel Vergnügen beim Entdecken und Erleben wünscht Ihnen Saas-Fee/Saastal Tourismus und die italienischen Partnerorganisation INTERREG Italia-Svizzera.

Eindrücke

Religionen und Spiritualität

Auf den Spuren von Religionen.

Atemberaubende Wanderwege

Die markierten Wanderwege führen durch Täler und über Pässe.

Wasser

Wasser bedeutet Leben. Es ist das treibende und verbindende Element des Pilgerwegs, der ständiger Begleiter des Wanderers.

Dörfer und Stationen

Der Pilgerweg entdeckt Dörfer, Kapellen, Kirchen und andere Sehenswürdigkeiten. Entlang des Weges erhalten Wanderer Informationen zu den Interessenspunkten.

Latest News

Read All News